Wie oft sollte man Rasen mähen?

Alles zum Thema Rasen mähen

Wie oft und wann sollte man den Rasen mähenEin dichter sattgrüner Rasen und frisch gemäht verleiht jedem Garten ein besonders schönes Aussehen. Durch den gleichmäßigen Schnitt stehen die Gräser aufrecht und dicht nebeneinander. Ein Rasenteppich wie grüner Samt, das jeden Rasenfreund erfreut. Rasenpflanzen benötigen zum Leben und atmen den grünen Blattanteil. Das regelmäßige Rasen mähen kürzt nun die grünen Blattanteile. Da Rasenpflanzen stets bemüht sind, die grünen Blattanteile zu erhalten und zu vergrößern, wird der Wuchs in alle Richtungen ausgebreitet. Jeder, der einen Rasen besitzt, kennt das regelmäßige Nachstechen der Rasenkanten oder den Umstand, die Randsteine frei zu schneiden.

Ein Rasen, der regelmäßig geschnitten wird wächst in die Breite und nicht mehr so stark in die Höhe. Somit wird mit jedem Mähen das Breitenwachstum der Rasenpflanzen gefördert und die Rasenfläche wird dichter und widerstandsfähiger. Nebenbei verschwindet durch regelmäßiges Mähen das Wachstum der Rasenunkräuter. Viele Arten von Unkraut können sich an den Rasenpflanzen nicht anpassen, so verkümmert das Unkraut und stirbt ab.

Wie oft und wann den Rasen mähen?

Eine Faustregel besagt: Im Frühjahr und Frühsommer, in der Zeit des starken Wachstums, sollte der Rasen ein bis zwei Mal wöchentlich gemäht werden. Im Sommer einmal in der Woche, in Trockenperioden und im Herbst nicht so häufig, da das Wachstum der Gräser geringer wird. Die Saison zum Mähen beginnt im März/April und endet im Oktober/November. Klimatische und regionale Bedingungen sollten allerdings beachtet werden. Zum Beispiel kann bei normalen Temperaturen zu jeder Tageszeit gemäht werden. In der heißen Mittagszeit steht die Sonne am höchsten und bedeutet Stress für den Rasen, das Mähen um diese Zeit ist also völlig ungeeignet. Ist es heiß und trocken, sind die etwas kühleren Abendstunden besser geeignet.

Die optimale Schnitthöhe?

Wird der Rasen zu tief geschnitten, breitet sich ungehindert Unkraut im Rasen aus, denn das kann sich dem stark gekürzten Rasen gegenüber besser durchsetzen. Dagegen sieht ein zu hoher Rasen leicht ungepflegt aus. Eine grobe Faustregel besagt: Die optimale Schnitthöhe liegt zwischen 2,5 – 4,0 cm, je nach Benutzung oder ob es nach Zierrasen ausschauen soll. Ein Schattenrasen sollte eine Höhe von 4 cm – 5 cm besitzen. Im Sommer, bei sehr warmem und trockenem Wetter die Schnitthöhe etwa 1,5 cm höher als üblich belassen, somit trotzt die Rasenpflanze mithilfe der großen Blattmasse dem heißen Klima.

Bei dem ersten Schnitt einer frisch eingesäten Fläche sollten die jungen Gräser etwa 8 cm – 10 cm Höhe aufweisen. Die Einstellung der Schnitthöhe vom Rasenmäher auf ca. 5 cm einstellen. Mit zunehmender Kraft der Graspflanzen muss dann häufiger geschnitten werden und es kann zwischen 2,5 – 4 cm gemäht werden. Grundsätzlich sollten nur ca. 30% von der neuen Wuchshöhe abgemäht werden. Das bedeutet: Eine Rasenhöhe von 6 cm kann um 2 cm gekürzt werden und mit dieser Schnitthöhe von 4 cm liegt der Hausrasen im optimalen Bereich. Für die Winterpause den Rasen auf 2,5 – 3 cm kürzen, dann kann der Rasen besser überwintern.

Schnittgut auf der Rasenfläche liegen lassen?

Reste von Schnittgut sollten auf keinen Fall auf dem Rasen belassen werden. Die Verrottung von Schnittgut vollzieht sich sehr langsam und es bildet sich schnell Rasenfilz. Das bedeutet für viele Krankheitserreger ein idealer Nährboden.

Gemähten Rasen düngen?

Jeder Rasenschnitt entfernt wichtige Pflanzennährstoffe. Die grüne Färbung verblasst und der Zuwachs von Gräsern wird weniger. Damit der Rasen keinen Nährstoffmangel erleidet, müssen die Nährstoffe mithilfe von Düngegaben wieder zugeführt werden. Deshalb ist das regelmäßige Düngen mit ausgewogenem Langzeitdünger wichtig, um eine frische grüne und gepflegte Rasenfläche zu erhalten.

Ebenfalls interessant?

Bosch Isio Grasschere

Akku Grasschere

Für die Feinarbeiten im Garten Jeder der seinen Garten und Rasen richtig pflegen möchte, ist …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.