Ratgeber Rasenkantenschneider

Hallo Gartenfreunde,

der Frühling kommt mit großen Schritten und damit rückt auch die neue Gartensaison näher. Das ist die Zeit um den heimischen Garten wieder auf Vordermann zu bringen. Neue Gemüse- oder Blumenbeete werden im Garten angelegt und dann kommt sehr schnell die Frage nach einer vernünftigen Beetumrandung auf. Wie umrandet man am besten das neue Blumen- oder Gemüsebeet, sodass es sich harmonisch in dem Garten einfügt? Hierzu bietet der Baumarkt vielerlei Arten von Rasenkantensteinen an.

Wozu brauche ich einen Rasenkantenschneider?

Mit dem Rasenkantenschneider kann man bequem den Rasen an den Kanten schneiden. Da ein Rasenmäher mit seinem Messer nicht direkt bis zu Hauswand, Beetumrandung oder dem Grundstückszaun kommt, bleiben je nach Rasenmäher Modell meist immer noch mehr oder weniger Grashalme stehen. Hier beginnt die Arbeit des Rasenkantenschneiders oder der Grasschere. Ist er Garten klein kann man getrost auf eine Hand Grasschere zurückgreifen, bei längeren Rasenkanten lohnt sich der Kauf einer elektrischen Grasschere oder sogar einer Kombi-Grasschere.

Welcher Rasenkantenschneider ist für mich am besten geeignet?

Ein schöner und gepflegter Garten hat meist auch viele und lange Rasenkanten die Blumenbeete einsäumen. Damit ist meist die erste Frage, ob überhaupt ein Rasenkantenschneider benötigt wird, von alleine beantwortet. Sicher gibt es Rasenmäher freundliche, niedrige Beetumrandungen, aber diese sehen häufig nicht besonders schön aus. Eine gute Beetumrandung verhindert schließlich auch, dass das Gras nicht in das Blumenbeet wächst. Deswegen gilt: Je höher die Rasenkante ist umso wirkungsvoller wird das auch verhindert.

Mit dem Rasenkantenschneider oder einer elektrischen Grasschere lassen sich die Rasenkanten schnell und einfach bearbeiten. Diese leichten Gartengeräte lassen sich sehr leicht handhaben und sind nicht so klobig wie beispielsweise ein Rasentrimmer. Mit einem Benzin- oder elektrischen Rasentrimmer können zwar auch sehr gut die Rasenkanten geschnitten werden, sind aber für die Feinheiten eher nicht geeignet. Besonders wenn Rasenkanten unter Büschen oder Sträuchern geschnitten werden sollen, empfiehlt sich hierzu die Handgrasschere. Obwohl sie klein und handlich ist, haben die meisten Hand Grasscheren eine enorme Kraft und werden mit dickeren Grasbüscheln oder Disteln ebenfalls spielend fertig.

Gibt es Alternative zu den üblichen Rasenkantenschneidern?

der RasenkantenstecherSelbstverständlich gibt es alternative Möglichkeiten um die Rasenkanten sauber zu schneiden.

Der Rasenkantenstecher

Ein Rasenkantenstecher sieht aus wie ein halber Kreis der auf einem stabilen Stiel montiert ist. Wie der Name schon sagt wird mit dem Rasenkantenstecher die Rasenkante abgestochen. Man sollte allerdings recht behutsam mit diesem Gartengerät umgehen, denn durch das Abstechen können auch leicht Wurzeln von Blumen oder anderen Pflanzen beschädigt oder gar zerstört werden und die Pflanze absterben.

Rollbarer Rasenkantenschneider

rollbarer Wolf RasenkantenschneiderBei dem rollbaren Rasenkantenschneider befindet sich an einem langen Stiel ein gezacktes Messer. Mit diesem runden Messer rollt man praktisch an der Rasenkante entlang und schneidet damit die langen Grashalme ab.

Hand Grasschere

Gardena Grasschere ComfortEs gibt verschiedene Arten der Handgrasschere. Die günstigste Variante ist die drehbare Handgrasschere. Hierbei kann die Klinge in jede beliebige Richtung gedreht werden. Dies hat den Vorteil, dass mit der Hand Grasschere Rechts- oder Linkshänder gleichermaßen arbeiten können. Nachteil ist allerding, dass man die Rasenkante auf den Knien oder gebückt schneiden muss. Aber dafür gibt es Hand Rasenscheren mit Stiel. Hier befindet sich die Rasenschere an einem ca. 70 – 90 cm langen Stiel. Dadurch kann die Rasenkante bequem im Stehen geschnitten werden.

Der Vorteil allgemein von handbetriebenen Rasenkantenschneidern ist, dass sie komplett geräuschlos und damit auch umweltfreundlich arbeiten.

Ebenfalls interessant?

Wetter zum Rasenmähen

Bei welchem Wetter sollte man seinen Rasen mähen? Der Rasen im eigenen Garten braucht Pflege, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.