Grasschere Test

Top 5 der Grasscheren im Vergleich – Grasschere Test

Jeder Gartenbesitzer träumt vom dem perfekt gepflegten Garten. Doch ein gepflegter Garten bedeutet auch viel Arbeit und benötigt ebenfalls auch gute Gartenwerkzeuge damit es ein harmonisches Bild mit den anderen Pflanzen im Garten ergibt. Für einen gepflegten Rasen besitzen die meisten einen hochwertigen Rasenmäher. Damit kann bequem der größte Teil der Grünflächen bearbeitet werden.

Problem ist, dass bei den meisten Rasenmähern an den Rasenkanten immer ein Teil Gras stehen bleibt und dieses dann unkontrolliert weiter wächst und nicht sehr schön aussieht. Diese Halme passen nicht ins gepflegte Landschaftsbild und müssen im Nachhinein abgeschnitten werden. Hier gibt es einige Möglichkeiten um das überschüssige Gras an den Rasenkanten zu schneiden.

Die sicher einfachste Methode ist das Schneiden mit einer gewöhnlichen Haushaltsschere. Doch bereits nach wenigen Metern tun einem die Finger weh, denn das Gras kann unter Umständen recht hart sein und ist widerspenstig zu schneiden. Ein Rasenkantenschneider kann diese Art der Gartenarbeiten um ein Vielfaches vereinfachen.

Unser Grasscheren Vergleich gibt hier Aufschluss über die Variante eines Rasenkantenschneiders in Form einer Grasschere. Diese ist in der Regel nicht so groß und klobig, sondern sehr handlich. Sie soll die herkömmliche Methode (mit einer Haushaltsschere den Rasen schneiden) ersetzen und vereinfachen.

Hier unsere Top 5 der Grasscheren im direkten Rasenkantenschneider Vergleich:

Platz 1: Bosch Isio Akku Gras- und Strauchscheren Set

Platz 2: Wolf-Garten Ri-T Handgrasschere Aktion

Platz 3: Einhell GC-CG 3,6 Li WT Akku Gras- und Strauchschere

Platz 4: Gardena 8734-20 Comfort Grasschere

Platz 5: Gardena 8893-20 Accu-Grasschere ComfortCut

Daher gehört ein Rasenkantenschneider in jedes guten sortierte Gartengeräte-Häuschen oder den Werkzeugschrank. Der Begriff Rasenkantenschneider ist aber etwas weiter gefächert und man findet neben Gartenscheren und Handgrasscheren auch Akku-Grasscheren, Gras- und Strauchscheren und Elektro- oder Benzin Rasentrimmer. Selbst manuelle Grasscheren mit Teleskopgriff oder Kantenstecher werden unter dem Gesamtbegriff Rasenkantenschneider angeboten. Daher haben wir in diesem Beitrag alle Vor- und Nachteile dieser Gartengeräte aufgeführt und was beim Rasenkantenschneider kaufen zu beachten ist. Auch bietet unsere Rubrik Ratgeber viele Tipps die einem die Arbeit mit den Gartengeräten erleichtern kann.

Unsere Top 5 der Grasscheren im Test Vergleich

Platz 1: Bosch Isio Akku Gras- und Strauchschere

Bosch Isio Grasschere TestDie Bosch Isio Akku Gras- und Strauchschere ist in unserem Grasscheren Test mit einer besonders guten Leistung aufgefallen, hat daher den 1. Platz erreicht und ist somit Testsieger. Sie hat einen kraftvollen Motor und wird durch eingebaute 3,7 Volt Li-Ionen Akkus mit Strom versorgt. Die Bosch Grasschere eignet sich zum Schneiden der Rasenkanten in schwer zugänglichen Bereichen sowie zum Schneiden von Hecken oder Buchsbäumchen. Durch eine scharfe Klinge mit Präzisionsschliff kann mit der elektrischen Gras und Strauchschere von Bosch äußerst präzise gearbeitet werden. Es werden zwei Klingen mitgeliefert, eine davon eine Grasschere zum Schneiden von Graskanten.

Diese besitzt eine Schnittbreite von 8 cm. Das etwa 12 cm lange Strauchmesser ist besonders für das Formschneiden von Hecken oder Buchsbäumen geeignet. Der Motor der Bosch Isio Grasschere schneidet besonders kraftvoll und erhöht automatisch die Motorleistung bei dickeren Ästen. Ist ein Ast zu dick dann schaltet der Motor automatisch in den Rückwärtsgang und zwar solange bis der Ast durchgeschnitten ist. Dank des ergonomisch geformten Griffs liegt die Bosch Grasschere während der Gartenarbeit gut in der Hand. Selbst Arbeiten über einen längeren Zeitraum sind so möglich. Die Akkuladung reicht für etwa 50 Minuten Rasenkanten oder Hecken schneiden und muss dann erst wieder für ca. 3,5 Stunden an das Ladegerät.

Hier geht’s zur Bosch Isio Grasschere auf Amazon.de

Platz 2: Wolf-Garten Ri-T Handgrasschere

Wolf GrasschereDer 2. Platz im Grasscheren Test geht an die Wolf-Garten Handgrasschere. Durch einen Umlenkhebel wird die Schneide bewegt. Das hat den Vorteil, dass das Schneiden viel einfacher funktioniert und kaum Kraftaufwand benötigt. Des Weiteren sind beide Schneiden antihaftbeschichtet und selbst feuchtes Gras kann kaum an ihnen kleben bleiben. Auch verstopft durch die Beschichtung die Grasschere nicht mehr so schnell und durch die Hebelwirkung der Klinge lassen sich selbst längere Rasenkanten leicht schneiden. Auch das Schneiden von Blumen oder Rosen mal kurz zwischendurch ist sehr gut möglich, daher muss nicht immer gleich eine zusätzliche Rosenschere aus dem Haus geholt werden.

Der Griff der Wolf-Garten Handgrasschere ist ergonomisch geformt und die gesamte Mechanik besitzt eine hervorragende Leichtgängigkeit. Gesichert wird die Wolf-Garten Grasschere durch einen Sicherheitsverschluss. Auch wurde der Griff so geformt, dass sowohl Links- als auch Rechtshänder sie leicht bedienen können. Um mit der Wolf-Garten Grasschere von allen Richtungen aus schneiden zu können, lassen sich die Klingen um 90 Grad verstellen. Daher kann die Gartenschere von Wolf-Garten immer den Gartenarbeiten entsprechend angepasst werden.

Hier geht’s zur Wolf Ri-T Handgrasschere auf Amazon.de

Platz 3: Einhell GC-CG 3,6 Li WT Akku Gras- und Strauchschere

Einhell Grasschere Test mit AkkuUnser 3. Platz geht an die Einhell Akku Gras- und Strauchschere. Sie überzeugt durch ein gutes Schnittergebnis bei Rasenkanten. Mit dem mitgelieferten Strauchmesser lassen sich aber auch mühelos Hecken oder Buchsbäumchen in Form schneiden. Vorteil durch die 3,6 Volt Akku-Technik ist, dass keine Kabel mehr stören und mit der Akku Gartenschere um das Bäumchen oder an der Hecke entlang gelaufen werden kann. Das mitgelieferte Grasschneidemesser, mit dem sich die Rasenkanten trimmen lassen, hat eine Schnittbreite von 7 cm.

Für das Beschneiden oder Formen von Sträuchern, Büschen oder Buchsbäumchen wird ein 10 cm langes Strauchmesser mitgeliefert. Die Klingen lassen sich einfach und ohne Werkzeug wechseln. Zusätzlich besitzen beide Klingen präzisionsgeschliffene Schneiden um damit Gras oder kleine Äste leichter abtrennen zu können. Auch bei der Handhabung ist die Strauch- und Grasschere von Einhell positiv aufgefallen. Sie liegt dank Softgrip und ergonomisch geformtem Handgriff gut und sicher in der Hand. Der Li-Ionen Akku reicht für etwa 60 Minuten Laufzeit, danach muss der Einhell Akku Grasschneider für etwa 3-5 Stunden an das Ladegerät angeschlossen werden.

Hier geht’s zur Einhell GC-CG Grasschere auf Amazon.de

Platz 4: Gardena 8734-20 Comfort Grasschere

Gardena Grasschere ComfortUnser Platz 4 im Grasscheren Test geht an die Gardena Comfort Grasschere 8734-20. Sie zeigt dem Gras mit ihren langen Klingen mit Wellenschliff die Zähne. Dank einer Antihaftbeschichtung bleibt auch feuchtes Gras nicht auf den Klingen haften. Durch eine gute Übersetzung lässt sie sich ohne viel Kraftaufwand bedienen. Mittels einer eingebauten Feder wird die Klinge der Grasschere automatisch zurückgestellt. Selbst dickeres Gras lässt sich so ohne großen Kraftaufwand schneiden.

Besonderheit sind die Klingen die sich um 360° drehen lassen, also in praktisch jede beliebige Richtung. Daher kann sie sowohl von Links- als auch Rechtshändern für das Rasenkantenschneiden genutzt werden. Ein Sicherheitsverschluss verhindert, dass sich die Klinge nicht aus Versehen öffnen kann. Die Klingen selber bestehen aus hochfestem und gehärtetem Stahl und die ergonomisch geformten Griffe aus hartem Kunststoff. Daher ist die Gardena Grasschere Comfort sehr leicht und einfach zu handhaben.

Hier geht’s zur Gardena Comfort Grasschere auf Amazon.de

Platz 5: Gardena 8893-20 Accu-Grasschere ComfortCut

Gardena Akku Grasschere TestDer Platz 5 geht an die Gardena Accu Grasschere ComfortCut 8893-20. Mit ihr lassen sich die Rasenkanten dank einer präzisionsgeschärften Klinge leicht in Form bringen. Das Schnittergebnis wird besonders gleichmäßig, weil die Rasenschere durch zwei Räder in der perfekten Schnitthöhe geführt wird. Der lange verstellbare Griff hat einen Softgrip und liegt sehr gut in der Hand. Serienmäßig wird keine Strauchschere für dieses Modell mitgeliefert, aber dennoch als Zubehör angeboten, was nachträglich gekauft werden kann.

Dann eignet sich die Gardena ComfortCut 8893-20 Akku Grasschere auch zum Schneiden von Hecken oder Sträuchern. Besonders komfortabel wird das mit dem langen Teleskopstiel der ebenfalls als extra Zubehör angeboten wird. Das Grasschermesser mit einer Breite von 8 cm sowie die als Zubehör lieferbare Strauchschere sind mit einer Antihaftbeschichtung versehen. Daher bleibt das Schnittgut nicht so leicht an den Klingen haften, selbst dann wenn es nass geschnitten wird. Die Arbeitszeit des eingebauten Akkus beträgt etwa 90 Minuten, nach dieser Zeit muss die Gardena Akku Grasschere zum Nachladen an den Akkulader.

Hier geht’s zur Gardena Akku Grasschere auf Amazon.de

Wie haben wir die Grasscheren getestet?

Um möglichst gute Vergleichswerte zu bekommen haben wir alle Kandidaten im Grasscheren Test direkt gegeneinander zum Grasschneiden antreten lassen. Das war teilweise nicht einfach, da bei den Grasscheren sowohl elektrisch betriebene als auch Handgrasscheren dabei sind. Aus diesem Grund haben wir uns die Ergebnisse objektiv angeschaut und den Komfort wie etwa den Akkuantrieb erst mal außen vorgelassen. Das Schnittergebnis und die eigentliche Bedienung der Grasscheren standen während des Tests im Vordergrund. Damit rechtfertigen wir unseren Grasschere Test.