Alternativen zu elektrischen Rasenkantenschneidern

Die Gartensaison fängt bald wieder an und damit auch die Gartenarbeit. Neben dem Rasenmähen gehört zu den wichtigen Aufgaben auch das Schneiden der Rasenkanten. Die meisten nutzen dazu einen elektrischen Rasentrimmer. Nachteil bei einem großen Grundstück ist allerdings, dass hier immer ein Verlängerungskabel hinterher gezogen werden muss. Es gibt aber auch alternative Modelle des Rasenkantenschneiders.

Die Hand Grasschere für die Rasenkante

Wolf GrasschereDiese speziellen Grasscheren werden heute mit drehbaren Klingen angeboten, damit man die Halme gezielt kürzen kann. Hierbei ist die Schneide um 180° oder gar 360° drehbar und kann in jeder beliebigen Position fixiert werden. Diese Modelle leisten sehr gute Arbeit, um etwa Feinheiten an Blumenbeeten oder unter Büschen oder Sträuchern die Grashalme abzuschneiden. Selbst an schwer zugänglichen Stellen lässt sich so das Gras sicher kürzen. Hierbei wird meisten über einen Servo-Antrieb die Kraft der Klingen unterstützt.

Der Rasenkantenstecher

Fiskars Solid RasenkantenstecherEbenfalls eine gute Alternative ist der Rasenkantenstecher. Hierbei sitzt ein rundes oder viereckiges Messer auf einem Stiel und mit diesem wird, ähnlich wie mit einem Spaten, die Rasenkante sauber abgestochen. Hiermit kann die Rasengrenze besonders gerade geschnitten werden, allerdings sollte man damit vorsichtig umgehen. Denn durch das Messer können auch leicht anderen Wurzel abgestochen werden, die man nicht schneiden möchte und somit die Pflanzen in der unmittelbaren Umgebung beschädigen.

Rollbarer Rasenkantenschneider

Wolf RasenkantenschneiderMit dem rollbaren Rasenkantenschneider lassen sich Rasenkanten die aus Pflaster- oder Basaltsteinen ragen, besonders gut schneiden. Hierbei werden einfach die Walzen über die Rasenkante gerollt und mit einem gezackten Messer die Rasenkante sauber und gerade abgeschnitten. Das Gute ist hierbei, dass der rollbare Rasenkantenschneider sogar auf Gehwegplatten funktioniert und so das Gras sauber rings um die Steinplatten wie mit einem Messer abgeschnitten wird. Allerdings sollte das Gras schon eine gewisse Länge erreicht haben, da es sonst von dem gezackten Messer nicht abgeschnitten wird.15ie Vorteile von handbetriebenen Rasenkantenschneidern

Rasenkantenschneider die ohne eine zusätzliche Stromversorgung arbeiten, haben durchaus einige Vorteile. So lassen sich die Rasenkanten auch in der Mittagszeit bearbeiten, da sie keinen Lärm verursachen. Das ist mit dem Rasentrimmer nicht möglich und es kann dadurch u.U. Probleme mit den Nachbarn geben. Des Weiteren wird kein Strom- oder Verlängerungskabel benötigt. Auch ein leerer Akku macht einem während des Rasenkantenschneidens keinen Strich mehr durch die Rechnung.

Die Anschaffungskosten sind beim handbetriebenen Rasenkantenscheider natürlich deutlich geringer. Der Umweltschutz sollte hierbei auch noch erwähnt werden, denn es gibt keine umweltschädlichen Abgase oder Akkus.

Nachteile gibt es allerdings auch, denn große Grasbüschel oder knorrige Disteln lassen sich nicht so einfach schneiden, hier kommt die Handgrasschere schnell an ihre Grenzen. Harte und faserige Grassorten verfangen sich gerne mal in den Klingen.

Ebenfalls interessant?

Wetter zum Rasenmähen

Bei welchem Wetter sollte man seinen Rasen mähen? Der Rasen im eigenen Garten braucht Pflege, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.